Vor lauter Tagebuchschreiben haben wir doch bisher glatt vergessen zu beschreiben, was wir denn eigentlich bauen (lassen). Danke an Anja, die uns darauf aufmerksam gemacht hat. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Tagebuch scheinbar auch ein paar “fremde” Leser erreichen und diesen unsere Erfahrungen mit Viebrockhaus vielleicht etwas weiterhelfen.

Entschieden haben wir uns für ein Classico 200 in der Erkervariante. Nun ist es ja bei Viebrockhaus selten so, dass man sich ein Haus aus dem Katalog oder Musterhauspark aussucht, und das exakt so bauen lässt. Vielmehr nimmt man dieses als Ausgangspunkt und fängt dann an, es nach den eigenen Wünschen “umzubauen”. Daher möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Eckdaten mal zusammentragen.

Eines vorweg: wer sich ernsthaft für ein Eigenheim von Viebrockhaus interessiert, dem können wir neben dem Besuch in einem der Musterhausparks nur dringend empfehlen, sich auch direkt zu einem (natürlich unverbindlichen) Beratungsgespräch mit einem der Kundenberater zu treffen. Dieser kann über die vielen Möglichkeiten und Varianten sehr detailliert informieren. Besser, als ein Katalog, ein Bautagebuch oder ein Musterhauspark das jemals könnten.

Das Classico 200 als Modellhaus

Das Classico 200 als Modellhau

“Unser” Classico 200

In die Erkerhäuser von Viebrockhaus haben wir uns schon beim ersten Besuch im Musterhauspark in Kaarst verguckt. Dort steht ein “Edition 700″ als Musterhaus, in dem Viebrockhaus mal so richtig aus dem Vollen geschöpft hat. Das ist uns allerdings (größenmäßig und preislich) eine Nummer zu groß. Aber Anschauen lohnt sich auf jeden Fall. Wir haben daraufhin nach einer kleineren Alternative gesucht, ohne auf den Erker zu verzichten. Da kam uns das Classico 200 gerade recht, das es leider nur im Katalog zu sehen gibt. Aber wir hatten ja schon eine sehr genaue Vorstellung vom Erker und den Viebrockhäusern allgemein, weswegen wir immer wieder auf die Musterhausparks verweisen.

Hier die Daten im Überblick, die natürlich von den Katalogangaben mehr oder weniger abweichen werden:

HaustypClassico 200 (Erkervariante)
AusstattungAuswahl Plus
FassadengestaltungVerblender (Wienerberg rot/braun/bunt)
Grundriss10,50m breit und 8,20m lang (zzg. Erkertiefe)
Keller"A+ Keller" (weiße Wanne) mit Erhöhung um eine Stufe auf 2,40 Deckenhöhe

Ich schreib die Tage hier weiter …

Popularity: 7% [?]